Aktuelles,
Innovationen und
Neuigkeiten
aus dem Haus Zippe

Noelle + Von Campe vergibt Auftrag an ZIPPE

 - 

Derzeit verarbeitet Noelle + von Campe täglich bis zu 550 Tonnen flüssiges Rohglas zu circa 1,8 Millionen Glasbehältern. Das familiengeführte Unternehmen sitzt in Boffzen, Deutschland, und liefert seine Produkte in über 35 Länder.

Nun soll am Standort von Werk II zu der bestehenden Schmelzwanne mit 320 Tonnen Schmelzleistung eine komplett neue Wanne mit bis zu maximal 420 Tagestonnen gebaut werden. Somit werden Gemenge und Scherben an diesem Standort für zwei, statt wie bisher für eine Wanne benötigt. Die Firma cm.project.ing GmbH zeichnet sich verantwortlich für die komplette Koordinierung der Bautätigkeiten inklusive Detailplanung der Gebäude sowie Versorgungsmedien.

Zippe Industrieanlagen GmbH erhielt den Auftrag über den großen Anbau zur Kapazitätserweiterung des bestehenden Gemengehauses und eine komplette Scherbenrückführung. Die Scherbenzugabe beträgt 50%. Der Leistungsumfang von ZIPPE beinhaltet das Engineering, das Equipment, die Silos, die komplette mechanische und elektrische Montage inklusive Supervision der Arbeiten.

Die Montage soll im Sommer 2021 beginnen, die Inbetriebnahme Ende 2021.