ZIPPE Glasaufbereitungsanlage auf Deutsch ZIPPE Glasaufbereitungsanlage auf Englisch ZIPPE Glasaufbereitungsanlage auf Russisch
ZIPPE weltweit
Vorheizung von Glasgemenge / Schmelzgut in der Glasindustrie

ZIPPE-Gemenge-Vorwärmung – Energieeffizienz nach Maß

Die Vorwärmung von Gemenge und Scherben durch Wannenabgase ist der ideale Weg, um im Glasherstellungsprozess Energie und Kosten zu sparen. In traditionellen Produktionsverfahren gehen nach wie vor etwa 30% der gesamten Schmelzenergie in Form von Abwärme verloren. Diese Energie entweicht ungenutzt in die Atmosphäre. ZIPPE hat bereits in den 80er Jahren als Pionier erste Gemengevorwärmsysteme erfolgreich entworfen und installiert. Die Systeme nutzen die Abgase der Schmelzwanne, um das Schmelzgut auf ein hohes Temperaturniveau zu bringen. Diese Technologie wurde in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. ZIPPE gilt heute als Marktführer in diesem Bereich und kann eine Reihe installierter Systeme vorweisen.

Ein Alleinstellungsmerkmal von ZIPPE ist, dass man in der Lage ist, je nach Kundenanforderung und Gemengezusammensetzung (z.B. Scherbengehalt), das passende System anzubieten und zu implementieren. Je nach Anforderung kommt die passende Wärmeübertragungstechnik zum Einsatz.

Die Probleme von Systemen älterer Bauart, insbesondere der höhere Wartungsaufwand durch Gemengeverklumpungen wurden überwunden. In neuen, patentierten, Systemen entstehen erst gar keine Verklumpungen!

Ferner zeichnet sich ZIPPE-Technologie durch große Wärmeübertragungsflächen, bei kleinen Außenabmaßen aus, was höchste Effizienz und hohe Vorwärmtemperatur ermöglicht. Laufende Anlage zeigen beachtliche Energieeinsparungen und höchste Zuverlässigkeit. ZIPPE freut sich, Kunden diese Energie- und Kostensparende Technologie ermöglichen zu können. Kontaktieren Sie uns für Details.

Download der Broschüre "ZIPPE-Gemengevorwärmer"